AgilPage

Quickfidele Websites

Eine agile Website ist nicht etwa ein Internetauftritt bei dem an allen Ecken Banner blinken und sich Werbe-Layer öffnen, sondern ein Internetprojekt, das seine Kundschaft erreicht und für einen regelmäßigen Besucherstrom sorgt. Manchmal ist weniger mehr und dies gilt vor allem auch für das Design einer Website. Es gilt nicht die Fertigkeiten des Designers und die Kenntnisse des Programmierers zu demonstrieren und so manches schlicht aufgebautes Projekt hat schon mehr Kunden erreicht als überladene Portale, die alle Trends und Funktionen, die derzeit angesagt sind, zu integrieren meinten.

Social-Web
© Gerd Altmann Shapes AllSilhouettes.com
/ pixelio.de

Suchmaschinenoptimierung und Webdesign sind zwei Seiten einer Medaille. Im Idealfalle gelingt es schon bei der Planung eines Projektes beide Elemente zu einem Gesamtkonzept zu vereinen und wenn auch der Domainname einer Website in diese Gedankengänge einbezogen werden kann, dann wird man so manche Wegstrecke zum Erfolg der Seite bei künftigen Maßnahmen verkürzen. Eine Website sollte vom Menschen verstanden und von den Suchmaschinen geliebt werden. Denn nur wer in der Suchmaschine bei relevanten Suchanfragen gut zu finden ist, wird auch neue Besucher auf die Seite locken. Und wem es gelingt die Besucher auf der Website zu halten und die gewünschten Informationen zu liefern, der wird sich über neue Kunden freuen.

Es ist ein Irrtum zu glauben, eine Website müsse ein möglichst großes Spektrum dessen abbilden, was das Thema des Projektes hergibt. Viel wichtiger ist, dass der jüngst für die Seite gewonnene Besucher sofort die Informationen oder Produkte findet, nach denen er gesucht hat. Es ist heute kein finanzieller Kraftakt mehr, sich eine oder mehrere zusätzliche Domains zu registrieren und machmal kann es sinnvoller sein, mehrere Projekte mit den einzelnen Themen anzulegen als ein großes Projekt, das versucht alle Gebiete abzudecken. Denn eine Website, die von ihrer Zielgruppe nicht mehr verstanden wird, macht weder den Inhalber, noch die Kundschaft glücklich.

Das Design einer Website kommt dem Spagat gleich, einerseits ein markantes Auftreten zu finden, das der Besucher wiedererkennt, aber andererseits auch nicht zu sehr von bekannten Schemata abweicht. Denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier und möchte nicht die Navigation durch das World Wide Web neu erlernen. Das Menu einer Website soll am selben Platz sein wie man es von anderen Projekten her kennt und den Content will man dort finden, wo man ihn sucht. Technische Spielereien haben schon manchen Besucher von einer Website vertrieben und so neu das Medium des Internets auch zu sein scheint, der Internetnutzer ist in seinen Ansprüchen meist sehr konservativ und will alles so vorfinden wie er es kennt.

Bei der Suchmaschinenoptimierung sollte man zwei Ansätze im Auge behalten: Die Website benötigt onpage gute Inhalte, die so informativ sind, dass sie für den Besucher einen Mehrwert bedeuten, die aber auch von der Suchmaschine verstanden werden. Und jedes Internetprojekt muss gut verlinkt sein. Denn die Suchmaschinen beobachten die Anzahl und die Qualität der gesetzten Links genau und beziehen diesen Parameter in das Ranking der Suchmaschinenergebnisse nicht unerheblich mit ein.

Startseite - Impressum